Allgemein · Bossing · Mobbing · Selbstwertgefühl

NARZISSMUS – die unterschätzte Gefahr für uns.

Nach langer Zeit melde ich mich wieder in meinem Blog, heute mit einem sehr aktuellen Thema, die Wahl Donald Trumps als neuen Präsidenten der USA.

Ich will an dieser Stelle nicht politisch werden, Analyse über den Wahlkampf und -ausgang gibt genug, mir geht es vielmehr um den Menschen Donald Trump, eine Spezie von Mensch, der wir alle wahrscheinlich schon mal begegnet sind. Der Narzisst.

Hier kommt ein gut gemachter und verständlicher Artikel zum Thema Narzissmus,

den ich mir von der website http://www.karrierebibel.de ausgeliehen habe.

Wie man einen Narzissten erkennt und auch entlarven kann.

Genau solche Menschen wie Donald Trump, die angst- aber auch empathielos, also rücksichtslos agieren, üben auf viele Menschen auch eine große Faszination aus. Sie sind Anführer, sie geben den Menschen das Gefühl, ihr Leben neu und besser zu gestalten. Im schlimmsten Fall führt das zu Fanatismus. Leider. Aber Klarheit kann uns alle da schon mal etwas weiterbringen, und mit Sicherheit kennt jeder von uns mindestens einen Narzissten.

So kommt es oft im Arbeitsleben vor, dass man einen Vorgesetzten hat, der autoritär und auch oft qualifiziert und sehr fähig ist, aber keinen klaren oder gar gerechten Kurs im Umgang mit Menschen fährt, das kann den einen oder anderen Arbeitnehmer schon mal mürbe machen, im Extremen kann es zum sog. Bossing führen, Mobbing durch Vorgesetzte, denn Narzissten sind Meister der Manipulation und Angstmacherei, weil es ihnen vollkommen egal ist, wie andere Menschen empfinden oder reagieren. Langsfristig macht es krank. Und wer will das schon?!

Hier ein super Buchtipp:

Bärbel Mechler:

Von Psychopathen umgeben: Wie Sie sich erfolgreich gegen schwierige Menschen zur Wehr setzen

Von Psychopathen umgeben: Wie Sie sich erfolgreich gegen schwierige Menschen zur Wehr setzen von [Mechler, Bärbel]

Bärbel Mechler hat sich in ihrem Buch

sehr intensiv mit Narzissten auseinandergesetzt und sie analysiert und für jedermann enttarnt. Zudem gibt sie aber auch Tools an die Hand, wie man sich effektiv gegen solche oft dominanten und bedrohlich wirkenden Menschen durchsetzen kann, die einem das Leben schon mal schwer machen können.

Und am meisten hat mich ein Satz von Bärbel Mechler beeindruckt: „Es tut so gut, mal für sich selber einzustehen, das kann schon sehr großen, positiven Einfluß auf das Leben nehmen!“ Stimmt!

In diesem Sinne alle Gute für Euch!

Eure Romana

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s