Allgemein

Wenn die Galle überläuft…, kann die Hypnose helfen!

Wenn die Galle überläuft, was sie eigentlich nicht tut, aber Gallengries oder -steine bildet, die böse Schmerzen verursachen können, stecken oft die fünf „F“ dahinter. Nein, nicht wie Du denkst!!!

female – fat – fertile – forty – fair.
oder etwas galanter ausgedrückt:
weiblich – übergewichtig – fruchtbar (mehrere Kinder) – vierzig – blond

Es müssen nicht immer alle Faktoren gleichzeitig stimmen, aber im Großen und Ganzen erzählt uns das die Statistik.

Wichtig ist aber vor allem die Ernährung, tierische Fette sind für sensible Gallen und Lebern nicht gut, paradiesisch ist viel Gemüse, Fisch und Omega-3 und -6 – Fettsäuren. Aber auch ständige Diäten und gar Fasten ist nicht ratsam, da die Gallenblase in solchen Zeiten kaum gebraucht wird und fast zum Stillstand kommt. Das dort „stehende“ Gallengesöff fängt an, sich zu verdicken und zu kristallisieren, bis es zum sog. Gallengries (Sludge) oder auch zur Gallensteinbildung kommt.

Und wenn sich dann mal ein Stein löst und den Gallengang verstopft, hört es wirklich auf, lustig zu sein. So eine Gallenkolik ist sehr schmerzhaft. Der letzte Weg ist dann die operative Entfernung der Gallenblase, was bei mir nun ansteht ‚heul‘ und mir dann aber hoffentlich Schmerzfreiheit bescheren wird.

Desweiteren ist nebem der gesunden Ernährung, Abbau des Übergewichtes der Sport sehr wichtig, um diese Organe bei Laune zu halten. Und ganz wichtig: Weg mit dem Stress, zur Ruhe kommen.

Hierbei kann die Hypnose fantastisch unterstützen, Stress abzubauen und für mehr Selbstsicherheit und -wertgefühl und gaaaanz viel Gelassenheit zu sorgen.

Abnehmen, rauch- und stressfrei mit Hypnose in Kiel

http://www.romanaklein-hypnose.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s